19 Jahre

Kammerkonzerte auf Koster Banz Saison 2016/2017

Kartenverkauf

Kontakt

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Liebe Freunde unserer Kammerkonzerte auf Kloster Banz,

„Wien", so lautet das Motto unserer neuen Saison. Diese Stadt hat wie kaum eine andere mit ihren Künstlern, Literaten und Komponisten das kulturelle Leben weit über Europa hinaus beeinflusst. Grund genug, um Ihnen, liebes Publikum, in einem Streiflicht einen kleinen Querschnitt dieses Schaffens zu präsentieren.
Gleich im ersten Konzert werden sie in Trio-, Quintett- und Septettbesetzung Werke von Schubert, Mozart und Beethoven hören, Komponisten, die als tragende Säulen der klassischen bzw. frühromantischen Kammermusik gelten!
Das zweite Konzert steht dann ganz im Zeichen DER klassischen Kammermusikbesetzung, dem Streichquartett. Auch dessen Wurzeln liegen mit der 1. Wiener Schule (Haydn, Mozart, Beethoven) und Schubert in „Wien". Zwei große Streichquartett-Werke dieser Epoche hören Sie Mitte Oktober. Ein Bläserquintett - ebenfalls bestehend aus Mitgliedern der Bamberger Symphoniker - spannt dann einen weiten Bogen zwischen 1. und 2. Wiener Schule mit Werken von Haydn bis hinzu Arnold Schönberg.
„Bearbeitungen klassischer Zeitgenossen" - auch das ein wesentlicher Aspekt klassischer Kammermusik - erwartet uns im Januar. Mozarts „Sinfonia Concertante" und Beethovens „Kreutzer-Sonate", mal in Sextett-, mal in Quintett-Besetzung versprechen ein höchst spannendes Konzert zu werden.
Neben unserem Klaviertrio-Konzert im April mit großem Repertoire (Schönbergs „Verklärter Nacht" und Schuberts Es- Dur-Trio) führen wir im Mai unsere Reihe „besondere Instrumente" fort. Zsofia Magyar und das Quinten-Quartett Bamberg zeigen einen repräsentativen Querschnitt durch die Oboenfamilie.
Und last but not least wird es im März auch wieder unser geliebtes Concerto Grosso Konzert geben. Violinkonzerte von Vivaldi und Bach stehen in dessen Mittelpunkt, umrahmt von weiteren Concerti grossi großer barocker Zeitgenossen. Mit Melina Kim-Guez konnte hier eine namhafte Solistin ver­pflichtetwerden.
Vielleicht konnten wir Sie neugierig machen, vielleicht wollen Sie sogar ein Abonnement für die ganze Reihe erwerben, um sich auf alle Fälle rechtzeitig einen Platz in unserer gut besuchten Reihe zu sichern. In jedem Fall versprechen wir Ihnen auch in der Saison 2016/17 unvergessliche, musi­kalische Stunden auf künstlerisch höchstem Niveau im ein­maligen Ambiente des Kaisersaals von Kloster Banz!
Herzlichst Ihr Achim Melzer, Künstlerischer Leiter
erstes Konzert 2016/2017
zweites Konzert 2016/2017
drittes Konzert 2016/2017
viertes Konzert 2016/2017
fünftes Konzert 2016/2017
viertes sechstes Konzert 2016/2017
siebtes Konzert 2016/2017